Modelle
Expeditionsmobil Iveco_schwarz
Expeditionsmobil Iveco weiss
Das “FüsSlightline”-Konzept wird mit mehreren Grundrissen angeboten, das momentan im Detail erarbeitet wird. Um die Produktion effektiv zu gestalten, soll nur eine begrenzte Anzahl
an Layout-Variationen für den Innenraum zur Auswahl stehen.
Sollten Sie Vorschläge und Ideen bzw. Wünsche für ein perfektes
Allrad-Expeditionsmobil der 7,49 t.-Klasse mit einbringen können
so dürfen Sie uns dies gerne mitteilen, Anregungen aus Kunden-
sicht sind uns stets willkommen.
Sollte der Kunde jedoch einen individuell gestalteten Innenraum
wünschen, dann kann FüsSlightline die leere Kabine liefern und
die Realisierung der Füss Mobile GmbH überlassen.
Hierfür wird natürlich der Zeitaufwand größer sein als beim Standardkonzept, was in der Regel einen späteren Liefertermin
bedingt. Wünscht der Kunde eine System-Kabine, dann sind die
Abmessungen vorgegeben. Generell ist bei Bestellung einer
Leerkabine von FüsSlightline ein Individualausbau entweder durch den Kunden selbst, bzw. durch Füss Mobile GmbH möglich.
Natürlich bieten wir Leerkabinen zum Selbstausbau auch in Wunschabmessungen gegen Aufpreis an.

Die Idee dieser neuen Produktlinie von leichten Abenteuersport-
fahrzeugen ist, hochwertige Reisemobile für eine enthusiastische
Kundengruppe in einem günstigeren Preissegment anbieten zu
können und durch die Modulbauweise schnellere Liefertermine
zu ermöglichen als in der schweren Luxusklasse der Fa.
FÜSS-Mobile.
Bei den neuen Standard-Konzepten wird ein extrem leichtes
Material verwendet, mit HPL-Schichtstoff als Oberfläche und
Kunststoff- oder auf Wunsch Echtholzkanten.
Die neuen “FüsSlightline”-Fahrzeuge sind ab sofort bestellbar
und "noch" schneller lieferbar als die Komfort-Klasse der FÜSS-
Mobile GmbH. Sprechen Sie mit uns, wir erarbeiten mit Ihnen
Ihr persönliches Konzept, gerne auch als Teil- oder Vollausbau.
Iveco Daily Doka Achleitner 1
Unter dem Hubbett ist Platz für Motorräder oder Fahrräder.
Der Wohnraum ist im Handumdrehen zum Stauraum und
wieder zurück zu verwandeln.
Von dem Lightline-Konzept gibt es mehrere Grundrisse